7. Juni 2011

Wie die Kinder

Für mich sind Kinder das Wunderbarste, was es gibt. Möchte mir eine Welt ohne Kinder nicht vorstellen. Und wir können von ihnen lernen. Im Rahmen meines Projektes »Altersbilder« erfuhr ich, was wir von älteren oder alten Menschen lernen können. Werde nicht vergessen, wie ich die Tochter einer Frau über 100 fotografieren wollte und dabei gleich neben der Mutter in die Knie ging, um eine gute Perspektive zu bekommen. Diese alte Frau strahlte eine unglaubliche Ruhe aus, die nahezu greifbar war. Sie schien unbeeindruckt. Unbeeindruckt auch von den Stürmen dieser Welt, von denen sie vermutlich noch ganz andere gesehen hatte als ich. Aber was können wir von Kindern lernen? Vielleicht die Unbekümmertheit? Vielleicht die Freude? Vielleicht das Vertrauen, den kindlichen Glauben? Wir können von Kindern vieles lernen, daran glaube ich. Und ich glaube an den Mann aus Nazareth, der vor mehr als 2000 Jahren sagte: »Ich versichere euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht ins Himmelreich kommen.« (Matthäus 18,3, NGÜ)

Keine Kommentare: