12. März 2012

Leben

Endlich kommt ganz sichtbar wieder Leben in die Natur. Und so treibt es mich in die Nähe »meines« Waldes, an dem ich im letzten Jahr so einige Male entlang gezogen bin. Auch sind viele Vögel wieder im Lande und sorgen mit ihren Stimmen für eine bessere Stimm-ung in mir. Und sogar Licht ist an diesem Tage ausreichend da - und was dies in mir macht, das kann ich kaum in Worte fassen. Es wirkt auf mich, als sei die Nacht vorbei und endlich wieder Tag...

Kommentare:

Ulrich hat gesagt…

In der Tat übereinstimmend. Das vordringliche Thema dieser Jahreszeit weckt stets die Lebensgeister :)

Eine sehr schöne Komposition bei gutem Licht.

Ulrich hat gesagt…

Spontane Aufnahmen haben doch immer wieder ihren Reiz. So aus dem Leben gegriffen, unmittelbar, authentisch.

jörg kassühlke hat gesagt…

Danke, mein Lieber....

Ulrich hat gesagt…

Hups. Mein zweiter Kommentar war eigentlich für die Fotografie in DA gedacht. Da habe ich mich irgendwie verklickt..

jörg kassühlke hat gesagt…

Nicht schlimm - wir denken es uns eine Etage tiefer :)